Geschichte

Ein Unternehmen mit Geschichte:

1822 eröffnet Goldschmiedemeister Louis Jan aus Öhringen in Wertheim am Marktplatz 16 eine Gold- und Silberschmiede. Sein Sohn Christian Jan führte das Geschäft des Vaters weiter – er starb 1895.

Sohn Friedrich Jan übernahm die Goldschmiede und führte das Geschäft mit seiner Frau Mina sehr erfolgreich bis zu ihrem Tod 1944.

Nach dem Krieg hatte die Enkelin von Friedrich Jan, Ursula Wicht, den Mut, die alte Tradition des Geschäfts wieder aufleben zu lassen.

Zusammen mit ihrem Mann Rudolf Wicht wurde die Firma wieder aufgebaut und an die erfolgreiche Vorkriegszeit angeknüpft. 1975 wurden Nachfolger gesucht, da Sohn Christian sehr früh gestorben war.

Die Goldschmiede Ursula und Günter Hartmann übernahmen dann das Traditions-Unternehmen. Auch heute bleibt das Handwerk in der Familie: Tochter Marie-Claire Armitage arbeitet als Goldschmiede-Meisterin im Betrieb.

Geschichte Geschichte Geschichte